Blaue Lagune

Zurück

,

Im Dezember 2000 lernte ich im Internet durch einen kuriosen Zufall im Chattraum "Wir um 30" ( in dem wir sonst nie waren ), meinen Freund Gerd kennen.

Sein Name war für mich interessant und neugierig wie ich bin, schnüffelte ich sogleich in seinem Profil nach.
Sympatisch fand ich was ich las, doch eines brachte mich zum schmunzeln und ich dachte, dem werd ich jetzt mal necken.
Er glaubte nämlich tatsächlich das sein Hund der Beste der Welt wäre. Das konnte ich so nicht hinnehmen, denn ich war der Meinung, das das nur mein Hund sein kann.

Grossartig nachgedacht haben wir bei unserem ersten Chat nicht.
Aber eine Mail folgte der anderen.

Wir glaubten beide nicht mehr an die große Liebe.
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
 


 

Ja und schon bekam ich eine passende Antwort...hmmm.
Und die Dinge nahmen ihren Lauf.

  

 Und dann....... nach dem wir viele viele Stunden, eigentlich Nächte lang gechattet haben, wollten wir uns unbedingt einmal treffen. Man waren wir neugierig.

Wir machten ein Wochenende aus, an dem er sich in den Zug setzte und sich über 9 Stunden lang Gedanken über mich machen durfte.

Ich hingegen war daheim und rannte wie eine aufgeschreckte Henne umher. Mit Kribbeln, Schmetterlingen und Flugzeugen im Bauch.
Meine Güte wie ein Teenie. Dabei war ich immer der Meinung, mir passiert so etwas nicht mehr.

Auf den letzten Drücker bekam ich am Bahnhof noch einen Parkplatz und stapfte, natürlich überhaupt nicht aufgeregt zum Bahnsteig.

Jau und dann kam der Zug und mit ihm der Gerd.

Jepp und dann, .......hmmm.......
dann ist es halt passiert und wir haben uns ineinander verliebt. 

Gerd hat mir gezeigt, das das Leben mit Vertrauen und Liebe so verdammt schön sein kann.



Und schon hatten wir das erste Problem.
>> Sind doch NUR 800 km.<<
NUR ..... klang gut.
Und es begann eine ewige Fahrerei.



Wir wollten aber auf keinen Fall zulassen,
dass die Entfernung unsere Liebe zerstört.

Ich denke mal jede Einrichtung ....
ob die Post, Bahn, Telekom und Debitel, Tankstellen, Raststätten, Banken und Sparkassen hat sich über jede einzelne Reise von uns gefreut.

Tja ..... und so kam es dann auch, dass uns die Zeit die wir auf der Autobahn verbringen mussten, um uns zu sehen, einfach zu schade war, weil man sie gemeinsam hätte besser nutzen können. Wir beschlossen zusammen zu ziehen, also Nägel mit Köpfen zu machen. 

 

Anfang August 2001 packte ich all meinen Krempel zusammen, verliess die Insel Rügen um zu meiner Liebe im Herzen des Ruhrpotts zu ziehen um dort ein neues Leben an seiner Seite zu beginnen.

Ich liebe Dich.

"Es gibt Menschen, die brauche ich.
Es gibt Menschen, die mag ich.
Und es gibt Menschen die brauche ich,
weil ich sie mag. So wie Dich."

 

... und weil wir uns unserer Liebe ganz sicher sind,
haben wir am 20.04.2007 geheiratet. 

 Suchst du deine alten Schulfreunde und bist du neugierig
was aus ihnen geworden ist,
dann such sie doch einfach bei:
   

           StayFriends | Die Freunde-Suchmaschine

home weiter

 



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!